Direkt zum Inhalt

Kinderkrippe „Sonnenschein“

Unser Betreuungsangebot:

Wir bieten Kindern unter drei Jahren:

- verlässliche, liebevolle und wertschätzende Bezugspersonen
- Sicherheit und Geborgenheit
- ein verständnisvolles und anerkennendes Handeln
- eine geduldige, rücksichtsvolle und individuelle Begleitung der Entwicklung Ihres Kindes
- Rituale/Orientierung und einen strukturierten Tagesablauf
- anregungsreiche Räume und Spielangebote
- eine Ausgewogenheit zwischen Ruhe und Aktivitätsrhythmus
- gesunde Ernährung
- einen großzügigen Raum für Bewegung ( innen und außen)
- Rückzugs- und Ruhemöglichkeiten
- eine respektvolle Sauberkeitserziehung
- ein großzügig und neu ausgestattetes Haus.
- eine ganzheitliche Förderung unter Berücksichtigung aller Bildungs- und Lernbereiche

Eingewöhnung: Nur wenn ein Kind sich geborgen fühlt, kann es vertrauensvoll seine Umgebung bzw. seine Umwelt erkunden, erfahren und begreifen!

Aufgrund dieser Erkenntnis, arbeiten wir in unserer Krippe nach dem „Berliner Eingewöhnungsmodell“.

Das Berliner Modell ist so aufgebaut, dass Sie Ihr Kind in der ersten Zeit begleiten und ihm dadurcheinen angstfreien, seinem Tempo angepassten Einstieg ermöglichen.

Wir arbeiten mit der Zwergensprache:

In unserer Krippe legen wir großen Wert darauf, dass die Kommunikation zwischen uns und Ihrem Kind so gestaltet wird, dass es sich besser und schneller in der neuen Umgebung einleben und orientieren kann. Aus diesem Grund nutzen wir die sog. „Zwergensprache-Babyzeichen“. Diese Zeichen helfen den Kleinen zu kommunizieren, bevor sie sprechen können und begleiten sie spielerisch und ganzheitlich auf dem Weg zur Sprache. Für Kinder im Alter von 3 Monaten und ca. 2 Jahren nutzen wir die Zwergensprache als Brücke in der Kommunikation, bis es mit ihrer Lautsprache verständlich klappt.
Mit einfachen Gesten und Handzeichen, die auf der Gebärdensprache beruhen, wird die Kommunikation zwischen Groß und Klein unterstützt und erleichtert.
Bei den sogenannten Babyzeichen werden von uns wichtige Schlüsselworte parallel zur gesprochenen Sprache benutzt. Daher ersetzen wir die eigentliche Sprache nicht. Im Gegenteil: Dem Baby/ Kleinkind wird damit das Verstehen der gesprochenen Worte, die Begriffsbildung und das Sprechen wesentlich erleichtert.
Weitere Infos unter: www.zwergensprache.com und  unter :  www.kinderkrippe-berge.de

Öffnungszeiten

Regelbetreuung:07.30 Uhr – 12.30 Uhr
Sonderöffnung:12.30 Uhr – 15.00 Uhr
Nach Bedarf über Tagespflege erweiterbar.

Monatliche Beiträge

Regelbetreuung:5 Stunden = 135 Euro
Jede halbe Stunde Sonderöffnung:plus 10 Euro im Monat
Pro Mittagessen:2,68 Euro